[ - Collapse All ]
erratisch  

er|ra|tisch <lat.; »verirrt, zerstreut«>: vom Ursprungsort weit entfernt; erratischer Block: (Geol.) Gesteinsblock (Findling) in ehemals vergletscherten Gebieten, der während der Eiszeit durch das Eis dorthin gelangte
erratisch  

er|ra|tisch <Adj.> [frz. (bloc) erratique < lat. erraticus="umherirrend," zu: errare="(umher)irren;" sich irren, verw. mit ↑ irr ] (selten): vereinzelt, verirrt: ein -er Block (Geol.; vereinzelt liegender, großer Gesteinsblock in einem ehemals vergletscherten Gebiet, der während der Eiszeit dorthin gelangte).
erratisch  

er|ra|tisch <lat.> (Geol. verirrt, zerstreut); erratischer Block (Findling[sblock])
erratisch  

er|ra|tisch <Adj.> [frz. (bloc) erratique < lat. erraticus="umherirrend," zu: errare="(umher)irren;" sich irren, verw. mit ↑ irr] (selten): vereinzelt, verirrt: ein -er Block (Geol.; vereinzelt liegender, großer Gesteinsblock in einem ehemals vergletscherten Gebiet, der während der Eiszeit dorthin gelangte).
erratisch  

Adj. [frz. (bloc) erratique [ lat. erraticus= umherirrend, zu: errare = (umher)irren; sich irren, verw. mit irr] (selten): vereinzelt, verirrt: ein -er Block (Geol.; vereinzelt liegender, großer Gesteinsblock in einem ehemals vergletscherten Gebiet, der während der Eiszeit dorthin gelangte).
erratisch  

adj.
<Adj.> verstreut, verirrt; ~er Block <Geol.> eiszeitl. Gesteinsbrocken, Findling; [<frz. bloc erratique „wandernder Stein“; zu lat. errare „irren“]
[er'ra·tisch]
[erratischer, erratische, erratisches, erratischen, erratischem, erratischerer, erratischere, erratischeres, erratischeren, erratischerem, erratischester, erratischeste, erratischestes, erratischesten, erratischestem]