[ - Collapse All ]
Erscheinung  

Er|schei|nung, die; -, -en:

1.wahrnehmbarer Vorgang: der Totalitarismus ist eine spezifische E. des 20. Jahrhunderts; eine meteorologische E. beobachten; krankhafte -en feststellen;

*[Fest der] E. des Herrn (christl. Rel.; Epiphanias); in E. treten (sichtbar, erkennbar werden): jetzt sind ihre wahren Absichten in E. getreten.


2.durch ihr Äußeres, ihr Erscheinungsbild in bestimmter Weise wirkende Persönlichkeit: er ist eine stattliche E.; in ihrer äußeren E., ihrer äußeren E. nach (nach ihrem Äußeren) ist sie sehr unauffällig.


3.Vision, Traumbild: sie hat Erscheinungen; er starrte mich an wie eine E.
Erscheinung  

Er|schei|nung
Erscheinung  


1. Abzeichnung, Andeutung, Anzeichen, Äußerung, Begebenheit, Besonderheit, Eigenheit, Ereignis, Kennzeichen, Merkmal, Vorfall, Vorgang, Vorkommnis, Zeichen; (bildungsspr.): Geschehen, Geschehnis, Phänomen, Symptom.

2. Anblick, Aussehen, Äußeres, Erscheinungsbild, Figur, Gesicht, Gesichtsausdruck, Gestalt, Haltung, Körperbau, Körperform, Statur, Wuchs; (bes. Med.): Habitus, Konstitution.

3. Einbildung, Fantasievorstellung, Fata Morgana, Halluzination, Illusion, Luftschloss, Traumbild, Traumgebilde, Vision; (geh.): Traumgesicht, Wahn; (bildungsspr.): Fiktion, Imagination, Phantasmagorie; (abwertend): Hirngespinst.

[Erscheinung]
[Erscheinungen]
Erscheinung  

Er|schei|nung, die; -, -en:

1.wahrnehmbarer Vorgang: der Totalitarismus ist eine spezifische E. des 20. Jahrhunderts; eine meteorologische E. beobachten; krankhafte -en feststellen;

*[Fest der] E. des Herrn (christl. Rel.; Epiphanias); in E. treten (sichtbar, erkennbar werden): jetzt sind ihre wahren Absichten in E. getreten.


2.durch ihr Äußeres, ihr Erscheinungsbild in bestimmter Weise wirkende Persönlichkeit: er ist eine stattliche E.; in ihrer äußeren E., ihrer äußeren E. nach (nach ihrem Äußeren) ist sie sehr unauffällig.


3.Vision, Traumbild: sie hat Erscheinungen; er starrte mich an wie eine E.
Erscheinung  

Einbildung, Erscheinung, Fata Morgana, Halluzination, Illusion, Offenbarung, Sinnestäuschung, Täuschung, Trugbild, Vision, Wahnbild, Wahnvorstellung
[Einbildung, Fata Morgana, Halluzination, Illusion, Offenbarung, Sinnestäuschung, Täuschung, Trugbild, Vision, Wahnbild, Wahnvorstellung]
Erscheinung  

n.
<f. 20> das äußerlich Sichtbare der Dinge, Aussehen, Aufmachung; Traumbild, Vision; Geist, Gespenst; Sichtbarwerden, Hervortreten, Veröffentlichung; <Philos.> Wahrnehmung, alles Erkenn- u. Erfahrbare; die ~ Christi, des Herrn; das Fest der ~ Christi Epiphanias; er hat ~en; es ist eine auffallende, bekannte, eigentümliche, seltene ~; es ist eine bekannte ~, dass …; eine liebliche ~ ein liebl. junges Mädchen; eine stattliche ~ eine große u. kräftige Person; das ist eine typische ~ für …; in ~ treten sichtbar bzw. wirksam werden;
[Er'schei·nung]
[Erscheinungen]