[ - Collapse All ]
erschwinglich  

er|schwịng|lich <Adj.>: sich erschwingen, aufbringen lassend; finanziell zu bewältigen.
erschwinglich  

er|schwịng|lich (finanziell zu bewältigen)
erschwinglich  

billig, erschwingbar, fast umsonst, nicht teuer, [preis]günstig, preiswert; (ugs.): [fast/halb] geschenkt, spottbillig; (veraltend): wohlfeil.
[erschwinglich]
[erschwinglicher, erschwingliche, erschwingliches, erschwinglichen, erschwinglichem, erschwinglicherer, erschwinglichere, erschwinglicheres, erschwinglicheren, erschwinglicherem, erschwinglichster, erschwinglichste, erschwinglichstes, erschwinglichsten, erschwinglichstem]
erschwinglich  

er|schwịng|lich <Adj.>: sich erschwingen, aufbringen lassend; finanziell zu bewältigen.
erschwinglich  

Adj.: sich erschwingen, aufbringen lassend; finanziell zu bewältigen.
erschwinglich  

adj.
<Adj.> so beschaffen, dass man es erschwingen kann
[er'schwing·lich]
[erschwinglicher, erschwingliche, erschwingliches, erschwinglichen, erschwinglichem, erschwinglicherer, erschwinglichere, erschwinglicheres, erschwinglicheren, erschwinglicherem, erschwinglichster, erschwinglichste, erschwinglichstes, erschwinglichsten, erschwinglichstem]