[ - Collapse All ]
ertränken  

er|trạ̈n|ken <sw. V.; hat> [mhd. ertrenken]: durch Untertauchen im Wasser töten: er ertränkte die jungen Katzen im Teich; sie hat sich ertränkt; seine Sorgen in/im Alkohol e. (durch Genuss von Alkohol [vorübergehend] vergessen).
ertränken  

er|trạ̈n|ken <sw. V.; hat> [mhd. ertrenken]: durch Untertauchen im Wasser töten: er ertränkte die jungen Katzen im Teich; sie hat sich ertränkt; seine Sorgen in/im Alkohol e. (durch Genuss von Alkohol [vorübergehend] vergessen).
ertränken  

[sw.V.; hat] [mhd. ertrenken]: durch Untertauchen im Wasser töten: er ertränkte die jungen Katzen im Teich; sie hat sich ertränkt; Ü seine Sorgen in/im Alkohol e. (durch Genuss von Alkohol [vorübergehend] vergessen).
ertränken  

v.
<V.; hat>
1 <V.t.> zum Ertrinken bringen, durch Inswassertauchen töten; <fig.> betäuben; seine Sorgen in Alkohol ~ <fig.>
2 <V. refl.> sich ~ sich durch Ertrinken das Leben nehmen;
[er'trän·ken]
[ertränke, ertränkst, ertränkt, ertränken, ertränkte, ertränktest, ertränkten, ertränktet, ertränkest, ertränket, ertränk, ertränkt, ertränkend]