[ - Collapse All ]
ertrinken  

er|trịn|ken <st. V.; ist> [mhd. ertrinken, eigtl. = (aus)trinken]: durch Versinken im Wasser ums Leben kommen: der Junge ist beim Baden ertrunken; bei dem Hochwasser ist viel Vieh ertrunken; wir ertrinken in einer Flut von Briefen; <subst.:> jmdn. vor dem Ertrinken retten.
Ertrinken  

Er|trịn|ken, das; -s
ertrinken  

im Wasser umkommen, untergehen; (geh.): in den Fluten umkommen; (geh. verhüll.): auf See bleiben; (salopp): absaufen, ersaufen; (landsch. salopp): versaufen.
[ertrinken]
[ertrinke, ertrinkst, ertrinkt, ertrank, ertrankst, ertranken, ertrankt, ertrinkest, ertrinket, ertränke, ertränkest, ertränken, ertränket, ertrink, ertrunken, ertrinkend]
ertrinken  

er|trịn|ken <st. V.; ist> [mhd. ertrinken, eigtl. = (aus)trinken]: durch Versinken im Wasser ums Leben kommen: der Junge ist beim Baden ertrunken; bei dem Hochwasser ist viel Vieh ertrunken; wir ertrinken in einer Flut von Briefen; <subst.:> jmdn. vor dem Ertrinken retten.
ertrinken  

[st.V.; ist] [mhd. ertrinken, eigtl.= (aus)trinken]: durch Versinken im Wasser ums Leben kommen: der Junge ist beim Baden ertrunken; bei dem Hochwasser ist viel Vieh ertrunken; Ü wir ertrinken in einer Flut von Briefen; [subst.:] jmdn. vor dem Ertrinken retten.
ertrinken  

v.
<V.i. 265; ist> im Wasser ums Leben kommen, durch Eindringen von Wasser in die Lunge ersticken
[er'trin·ken]
[ertrinke, ertrinkst, ertrinkt, ertrinken, ertrank, ertrankst, ertranken, ertrankt, ertrinkest, ertrinket, ertränke, ertränkest, ertränken, ertränket, ertrink, ertrunken, ertrinkend]