[ - Collapse All ]
erwählen  

er|wäh|len <sw. V.; hat> [mhd. erweln, ahd. irwellen] (geh.):
a) [aus]wählen, aussuchen: er hat den richtigen Beruf erwählt; ich habe sie [mir] zur Frau erwählt;

b)durch eine Wahl bestimmen; wählen: jmdn. zum König e.
erwählen  

er|wäh|len (geh.)
erwählen  

aussuchen, auswählen, bestimmen, eine Auswahl/Wahl treffen, sich entscheiden für, herausgreifen, heraussuchen, herauswählen, wählen; (geh.): auserkiesen, auserlesen, ausersehen, auserwählen, auslesen, erkiesen, küren; (geh., bes. schweiz.): erküren; (veraltet): ersehen; (geh. veraltet): erlesen.
[erwählen]
[erwähle, erwählst, erwählt, erwählte, erwähltest, erwählten, erwähltet, erwählest, erwählet, erwähl, erwählend]
erwählen  

er|wäh|len <sw. V.; hat> [mhd. erweln, ahd. irwellen] (geh.):
a) [aus]wählen, aussuchen: er hat den richtigen Beruf erwählt; ich habe sie [mir] zur Frau erwählt;

b)durch eine Wahl bestimmen; wählen: jmdn. zum König e.
erwählen  

[sw.V.; hat] [mhd. erweln, ahd. irwellen] (geh.): a) [aus]wählen, aussuchen: er hat den richtigen Beruf erwählt; ich habe sie [mir] zur Frau erwählt; b) durch eine Wahl bestimmen; wählen: jmdn. zum König e.
erwählen  

v.
<V.t.; hat> auswählen, wählen, aussuchen; sich einen Beruf, eine Frau, einen Wohnsitz ~
[er'wäh·len]
[erwähle, erwählst, erwählt, erwählen, erwählte, erwähltest, erwählten, erwähltet, erwählest, erwählet, erwähl, erwählt, erwählend]