[ - Collapse All ]
erwachsen  

1er|wạch|sen <st. V.; ist> [1 a: mhd. erwahsen, ahd. irwahsan]:

1.a)(aus etw.) allmählich hervorgehen, sich [heraus]bilden, entstehen, sich entwickeln: daraus konnte nichts Gutes e.; tiefes Misstrauen war zwischen uns erwachsen;

*in Rechtskraft e. (schweiz.; rechtskräftig werden);

b)sich für jmdn., etw. ergeben: daraus kann ihm nur Nutzen e.



2.(veraltend) heranwachsen.


2er|wạch|sen:

1.1↑ erwachsen .


2. <Adj.> dem Jugendalter entwachsen; volljährig: -e Töchter; die Kinder sind bald e.
erwachsen  

sich ausbilden, sich bilden, sich heranbilden, sich herausbilden, hervorgehen aus, sich entfalten, entstehen, sich entwickeln, sich ergeben, sich formen.
[1erwachsen]
[erwachsener, erwachsene, erwachsenes, erwachsenen, erwachsenem, erwachsenerer, erwachsenere, erwachseneres, erwachseneren, erwachsenerem, erwachsenster, erwachsenste, erwachsenstes, erwachsensten, erwachsenstem]

ausgewachsen, mündig, reif, selbstständig, vernünftig, voll entwickelt, volljährig; (ugs.): groß; (ugs., oft scherzh.): flügge.
[2erwachsen]
[erwachsener, erwachsene, erwachsenes, erwachsenen, erwachsenem, erwachsenerer, erwachsenere, erwachseneres, erwachseneren, erwachsenerem, erwachsenster, erwachsenste, erwachsenstes, erwachsensten, erwachsenstem]
erwachsen  

1er|wạch|sen <st. V.; ist> [1 a: mhd. erwahsen, ahd. irwahsan]:

1.
a)(aus etw.) allmählich hervorgehen, sich [heraus]bilden, entstehen, sich entwickeln: daraus konnte nichts Gutes e.; tiefes Misstrauen war zwischen uns erwachsen;

*in Rechtskraft e. (schweiz.; rechtskräftig werden);

b)sich für jmdn., etw. ergeben: daraus kann ihm nur Nutzen e.



2.(veraltend) heranwachsen.


2er|wạch|sen:

1.1↑ erwachsen.


2. <Adj.> dem Jugendalter entwachsen; volljährig: -e Töchter; die Kinder sind bald e.
erwachsen  

[st.V.; ist] [1a: mhd. erwahsen, ahd. irwahsan]: 1. a) (aus etw.) allmählich hervorgehen, sich [heraus]bilden, entstehen, sich entwickeln: daraus konnte nichts Gutes e.; tiefes Misstrauen war zwischen uns erwachsen; *in Rechtskraft e. (schweiz.; rechtskräftig werden); b) sich für jmdn., etw. ergeben: daraus kann ihm nur Nutzen e. 2. (veraltend) heranwachsen.
erwachsen  

adj.
<[-ks-] V.i. 272; ist> aus etwas ~ aus etwas hervorwachsen, hervorgehen, entstehen <a. fig.> daraus erwuchs ihm großes Leid; daraus ~der Segen; es werden uns nur Unannehmlichkeiten daraus ~; die daraus ~den Unkosten; daraus kann kein Vorteil ~
[er'wach·sen1]
[erwachsener, erwachsene, erwachsenes, erwachsenen, erwachsenem, erwachsenerer, erwachsenere, erwachseneres, erwachseneren, erwachsenerem, erwachsenster, erwachsenste, erwachsenstes, erwachsensten, erwachsenstem]

adj.
<[-ks-] Adj.> der Kindheit entwachsen, mannbar; ein ~er Mensch; du bist nun ~; er wird allmählich ~
[er'wach·sen2]
[erwachsener, erwachsene, erwachsenes, erwachsenen, erwachsenem, erwachsenerer, erwachsenere, erwachseneres, erwachseneren, erwachsenerem, erwachsenster, erwachsenste, erwachsenstes, erwachsensten, erwachsenstem]