[ - Collapse All ]
Erwerbseinkünfte  

Er|wẹrbs|ein|künf|te <Pl.> (Wirtsch.): Einkünfte, die der öffentlichen Hand aus der Teilnahme am wirtschaftlichen Prozess zufließen.
Erwerbseinkünfte  

Er|wẹrbs|ein|künf|te <Pl.> (Wirtsch.): Einkünfte, die der öffentlichen Hand aus der Teilnahme am wirtschaftlichen Prozess zufließen.
Erwerbseinkünfte  

[Pl.] (Wirtsch.): Einkünfte, die der öffentlichen Hand aus der Teilnahme am wirtschaftlichen Prozess zufließen.
Erwerbseinkünfte  

n.
<Pl.> Einkünfte öffentlich-rechtlicher Körperschaften, bei denen weder tatsächlich noch rechtlich die Einnahmegewinnung auf einer Vorzugsstellung der öffentl. Körperschaften beruht
[Er'werbs·ein·künf·te]