[ - Collapse All ]
erzittern  

er|zịt|tern <sw. V.; ist> [mhd. erziteren, erzittern]: plötzlich [u. heftig] zittern: der Boden erzitterte unter seinen Schritten; ihr Blick ließ ihn e.
erzittern  

er|zịt|tern
erzittern  

beben, erbeben, schüttern, vibrieren, zittern, zucken; (geh.): erschaudern, erschauern; (dichter.): aufbeben; (ugs.): bibbern, flattern.
[erzittern]
[erzittere, erzitterst, erzittert, erzitterte, erzittertest, erzitterten, erzittertet, erzitternd]
erzittern  

er|zịt|tern <sw. V.; ist> [mhd. erziteren, erzittern]: plötzlich [u. heftig] zittern: der Boden erzitterte unter seinen Schritten; ihr Blick ließ ihn e.
erzittern  

[sw.V.; ist] [mhd. erziteren, erzittern]: plötzlich [u. heftig] zittern: der Boden erzitterte unter seinen Schritten; Ü ihr Blick ließ ihn e.
erzittern  

v.
<V.i.; ist> plötzlich kurz zittern, erbeben, erschüttert werden; die Erde erzittert
[er'zit·tern]
[erzittere, erzitterst, erzittert, erzittern, erzitterte, erzittertest, erzitterten, erzittertet, erzittert, erzitternd]