[ - Collapse All ]
Esperanto  

Es|pe|rạn|to das; -[s] <nach dem Pseudonym »Dr. Esperanto« »der Hoffende« des poln. Erfinders Zamenhof, 1859-1917>: übernationale, künstliche Weltsprache
Esperanto  

Es|pe|rạn|to, das; -[s] [nach dem Pseudonym Dr. Esperanto (= der Hoffende), unter dem der poln. Augenarzt L. Zamenhof (1859-1917) den Plan zu dieser Sprache 1887 vorlegte]: (hauptsächlich auf den romanischen Sprachen u. dem Englischen aufbauende) Welthilfssprache.
Esperanto  

Es|pe|rạn|to, das; -[s] <nach dem Pseudonym,,Dr. Esperanto`` des poln. Erfinders L. Zamenhof> (eine künstl. Weltsprache)
Esperanto  

Es|pe|rạn|to, das; -[s] [nach dem Pseudonym Dr. Esperanto (= der Hoffende), unter dem der poln. Augenarzt L. Zamenhof (1859-1917) den Plan zu dieser Sprache 1887 vorlegte]: (hauptsächlich auf den romanischen Sprachen u. dem Englischen aufbauende) Welthilfssprache.
Esperanto  

n.
<n.; - od. -s; unz.> künstliche Welthilfssprache[Kunstwort <span. esperare <lat. sperare „hoffen“; unter diesem Decknamen veröffentlichte der Warschauer Arzt Dr. Zamenhof 1887 seine selbst erfundene Sprache]
[Es·pe'ran·to]