[ - Collapse All ]
Esprit  

Es|p|rit [εs'pri:] der; -s <lat.-fr.>: geistreiche Art; feine, witzig-einfallsreiche Geistesart
Esprit  

Es|prit [εs'pri:], der; -s [frz. esprit < lat. spiritus, 2↑ Spiritus ] (bildungsspr.): geistvoll-brillante, vor Geist und Witz sprühende Art [zu reden]: E. haben, zeigen; ein Schriftsteller mit E.
Esprit  

Es|p|rit [...'pri:], der; -s <franz.> (Geist, Witz)
Esprit  

Geist, Scharfsinn, Schlagfertigkeit, Witz.
[Esprit]
Esprit  

Es|prit [εs'pri:], der; -s [frz. esprit < lat. spiritus, 2↑ Spiritus] (bildungsspr.): geistvoll-brillante, vor Geist und Witz sprühende Art [zu reden]: E. haben, zeigen; ein Schriftsteller mit E.
Esprit  

[':], der; -s [frz. esprit [ lat. spiritus, 2Spiritus] (bildungsspr.): geistvoll-brillante, vor Geist und Witz sprühende Art [zu reden]: E. haben, zeigen; ein Schriftsteller mit E.
Esprit  

Esprit, Geist, Witz
[Geist, Witz]
Esprit  

n.
<auch> Esp·rit <[-'pri:] m. 6; unz.> geistreicher Witz, beschwingte (nicht tiefgründige) Geistigkeit; er hat ~ [frz., „Geist“]
[Es·prit,]
[Esprits]