[ - Collapse All ]
Etat  

Etat [e'ta:] der; -s, -s <lat.-fr.>:

1.a)[Staats]haushaltsplan;

b)[Geld]mittel, die über einen begrenzten Zeitraum für bestimmte Zwecke zur Verfügung stehen.



2.durch einen Probedruck festgehaltener Zustand der Platte während der Entstehung eines Kupferstiches
Etat  

Etat [e'ta:], der; -s, -s [frz. état, eigtl. = Zustand < lat. status, ↑ Status ]:

1.a)[Staats]haushalt: der E. ist ausgeglichen; den E. kürzen; das ist im E. nicht vorgesehen;

b)Umfang eines Etats, (a), Haushaltsvolumen: ein E. von 500 Millionen Euro; unser E. für Neuanschaffungen ist erschöpft (weitere Neuanschaffungen können wir nicht mehr finanzieren); den E. überschreiten (mehr ausgeben als vorgesehen).



2. (Kunstwiss.) durch einen Probedruck festgehaltener Zustand der Platte während der Entstehung eines Kupferstichs.


3.(schweiz.) Mitglieder-, Funktionärsverzeichnis.
Etat  

Etat [e'ta:], der; -s, -s <franz.> ([Staats]haushalt[splan]; Geldmittel)
Etat  

a) Finanzplan, Staatshaushalt, Staatshaushaltsplan; (schweiz.): Voranschlag; (Verwaltungsspr.): Haushaltsplan; (Wirtsch.): Haushalt.

b) Finanzen, Finanzvolumen, Haushaltsbudget, Haushaltsvolumen; (Politik, Wirtsch.): Budget; (Verwaltungsspr.): Haushaltsmittel.

[Etat]
[Etats]
Etat  

Fiskalpolitik
Mikro/Makrobegriffe
siehe auch: Budget
Etat  

Etat [e'ta:], der; -s, -s [frz. état, eigtl. = Zustand < lat. status, ↑ Status]:

1.
a)[Staats]haushalt: der E. ist ausgeglichen; den E. kürzen; das ist im E. nicht vorgesehen;

b)Umfang eines Etats, (a)Haushaltsvolumen: ein E. von 500 Millionen Euro; unser E. für Neuanschaffungen ist erschöpft (weitere Neuanschaffungen können wir nicht mehr finanzieren); den E. überschreiten (mehr ausgeben als vorgesehen).



2. (Kunstwiss.) durch einen Probedruck festgehaltener Zustand der Platte während der Entstehung eines Kupferstichs.


3.(schweiz.) Mitglieder-, Funktionärsverzeichnis.
Etat  

[e'ta:], der; -s, -s [frz. ¨¦tat, eigtl.= Zustand [ lat. status, Status]: 1. a) [Staats]haushalt: der E. ist ausgeglichen; den E. kürzen; das ist im E. nicht vorgesehen; b) Umfang eines Etats (a), Haushaltsvolumen: ein E. von 100 Milliarden Mark; Ü unser E. für Neuanschaffungen ist erschöpft (weitere Neuanschaffungen können wir nicht mehr finanzieren); den E. überschreiten (mehr ausgeben als vorgesehen). 2. (Kunstwiss.) durch einen Probedruck festgehaltener Zustand der Platte während der Entstehung eines Kupferstichs. 3. (schweiz.) Mitglieder-, Funktionärsverzeichnis.
Etat  

n.
E·tat <[e'ta:] m. 6> Voranschlag, Haushaltsplan, Staatshaushalt; Vermögensstand, Bestand; <schweiz.> Mitglieder-, Funktionärverzeichnis (eines Verbandes); <umg.> Summe, mit der man eine bestimmte Zeit auskommen muss; einen ~ aufstellen; den ~ über-, unterschreiten; das geht über meinen ~ <umg.> das kann ich mir nicht leisten; das ist im ~ nicht vorgesehen [<frz. état „Stand, Zustand, Verzeichnis, Staat“]
[Etat,]
[Etats]