[ - Collapse All ]
etatisieren  

eta|ti|sie|ren: einen Posten in den Staatshaushalt aufnehmen
etatisieren  

eta|ti|sie|ren <sw. V.; hat> [frz. étatiser] (Verwaltungsspr.): in den Etat aufnehmen, im Etat berücksichtigen.
etatisieren  

eta|ti|sie|ren (in den Etat aufnehmen)
etatisieren  

eta|ti|sie|ren <sw. V.; hat> [frz. étatiser] (Verwaltungsspr.): in den Etat aufnehmen, im Etat berücksichtigen.
etatisieren  

[sw.V.; hat] [frz. ¨¦tatiser] (Verwaltungsspr.): in den Etat aufnehmen, im Etat berücksichtigen.
etatisieren  

v.
e·ta·ti'sie·ren <V.t.; hat; Amtsspr.> in den Etat aufnehmen
[eta·ti'sie·ren,]
[etatisiere, etatisierst, etatisiert, etatisieren, etatisierte, etatisiertest, etatisierten, etatisiertet, etatisierest, etatisieret, etatisier, etatisiert, etatisierend]