[ - Collapse All ]
euch  

euch <Dativ u. Akk. Pl.> [mhd. iu, iuch, ahd. iu, iuwih]:

1.<Personalpron.> 2 ihr .


2. <Reflexivpron.> bezieht sich auf mit »ihr« [bzw. »Ihr«] angeredete Personen zurück: ihr irrt e. (Akk.); macht e. (Dativ) keine Sorgen!; (Höflichkeitsform, Sg. u. Pl., veraltet:) Gevatter, freut Ihr Euch (Akk.)?


3. einander: ihr helft e. [gegenseitig].
euch  

euch <Dativ u. Akk. Pl.> [mhd. iu, iuch, ahd. iu, iuwih]:

1.<Personalpron.>
2 ihr.


2. <Reflexivpron.> bezieht sich auf mit »ihr« [bzw. »Ihr«] angeredete Personen zurück: ihr irrt e. (Akk.); macht e. (Dativ) keine Sorgen!; (Höflichkeitsform, Sg. u. Pl., veraltet:) Gevatter, freut Ihr Euch (Akk.)?


3. einander: ihr helft e. [gegenseitig].
euch  

[mhd. iu, iuch, ahd. iu, iuwih] [Dativ u. Akk. Pl.]: 1. Personalpron.: 2ihr. 2. Reflexivpron. (bezieht sich auf mit ?ihr? [bzw. ?Ihr?] angeredete Personen zurück): ihr irrt e. (Akk.); macht e. (Dativ) keine Sorgen!; (Höflichkeitsform, Sg. u. Pl., veraltet:) Gevatter, freut Ihr Euch (Akk.)?. 3. einander: ihr helft e. [gegenseitig].
euch  

pron.
<Dat. u. Akk. des Personalpron. „ihr“; Pl.; in Briefen bisher Großschreibung, künftig Kleinschreibung> ich will es ~ sagen; ich habe ~ gern; ich grüße Euch/ euch alle herzlich [<ahd. Akk. iuwih, Dat. iu, engl. you, got. izwis <germ. *iz-wis <idg. *eswes; zum Pron. idg. *e]
[euch]