[ - Collapse All ]
Eudämonie  

Eu|dä|mo|nie die; - <gr.>: (Philos.) Glückseligkeit, seelisches Wohlbefinden
Eudämonie  

Eu||mo|nie, die; - [griech. eudaimonía, zu griech. eũ = gut u. ↑ Dämon ] ([griech.] Philos.): seelisches Wohlbefinden; Glück, Glückseligkeit.
Eudämonie  

Eu|dä|mo|nie, die; - <griech.> (Philos. Glückseligkeit)
Eudämonie  

Eu||mo|nie, die; - [griech. eudaimonía, zu griech. eũ = gut u. ↑ Dämon] ([griech.] Philos.): seelisches Wohlbefinden; Glück, Glückseligkeit.
Eudämonie  

n.
<f. 19; unz.> Glückseligkeit [zu grch. eudaimon „glückselig“, eigtl. „einen guten Dämon habend“]
[Eu·dä·mo'nie]
[Eudämonien]