[ - Collapse All ]
Eukaryonten  

Eu|ka|ry|ọn|ten u. Eu|ka|ri|o|ten die (Plural) <gr.>: (Biol.) Organismen, deren Zellen durch einen typischen Zellkern charakterisiert sind; Ggs. ↑ Prokaryonten
Eukaryonten  

Eu|ka|ry|ọn|ten, Eu|ka|ry|o|ten <Pl.> [zu griech. eũ = gut, wohl u. káryon = Nuss, Kern] (Biol.): Organismen, deren Zellen durch einen typischen Zellkern charakterisiert sind.
[Eukaryoten]
Eukaryonten  

Eu|ka|ry|ọn|ten, Eu|ka|ry|o|ten <Pl.> [zu griech. eũ = gut, wohl u. káryon = Nuss, Kern] (Biol.): Organismen, deren Zellen durch einen typischen Zellkern charakterisiert sind.
[Eukaryoten]
Eukaryonten  

n.
<Pl.> Organismen, deren Zellen einen echten Zellkern besitzen; Ggs Prokaryonten [<grch. eu „gut“ + karyon „Kern“]
[Eu·ka·ry'on·ten]