[ - Collapse All ]
Eutektikum  

Eu|tẹk|ti|kum das; -s, ...ka <gr.-nlat.>: feines kristallines Gemisch zweier od. mehrerer Kristallarten, das aus einer erstarrten, einheitlichen Schmelze entstanden ist u. den niedrigsten möglichen Schmelz- bzw. Erstarrungspunkt (den eutektischen Punkt) zeigt
Eutektikum  

n.
<n.; -s, -ti·ka> sehr feines Gemenge von zwei oder mehreren im festen Zustand nicht löslichen Kristallarten, bei dem das Gemisch den tiefstmöglichen Schmelzpunkt hat [neulat.; zu grch. eutektos „leicht schmelzend“]
[Eu'tek·ti·kum]
[Eutektika]