[ - Collapse All ]
ex  

1Ex der; -, -: (ugs.) früherer Freund od. Ehemann

2Ex die; -, -: (ugs.) frühere Freundin od. Ehefrauẹx <lat.; »aus«>:

1.Aufforderung, ein Glas ganz zu leeren, auszutrinken.


2.(ugs.) vorbei, aus, zu Ende.


3.(salopp) tot


ex..., Ex...vor Konsonanten auch: e..., E... und vor f ef..., Ef...<lat. ex »aus, aus ... heraus, von ... her«>Präfix mit der Bedeutung »aus, aus ... heraus, weg, ent...«:effilierenEvakuierungexhibitionistischExkursexplodierenExportDie Bedeutung »ehemalig« hat das Präfix ex..., Ex... in Bildungen wie z. B. Exfrau, Exfreund, Exgeneral, Exminister und Exweltmeister.
ex  

1Ẹx, der; -, - (ugs.): früherer Freund (2) od. Ehemann.

2Ẹx, die; -, - (ugs.): frühere Freundin od. Ehefrau.

Ex. = Exemplar.ẹx <Adv.> [lat. ex (Präp.) = (her)aus]:

1.

*ex trinken (ugs.; sein Glas mit einem alkoholischen Getränk in einem Zug leer trinken): er trank [sein Glas] ex auf ihr Wohl; (als Aufforderung auch allein stehend:) ex, auf das Wohl des Gastgebers!


2. (ugs.) vorbei, aus, zu Ende: diese Freundschaft ist ex.


3.(salopp) tot: der Patient von nebenan ist ex; er geht bald ex (er stirbt bald).
ex  

Ẹx, der u. die; -, - (ugs. kurz für Exfreund[in], Exehemann bzw. Exehefrau)

Ex... (ehemalig, z. B. Exfreundin, Exminister)ẹx <lat.> (ugs. für aus; tot); ex trinken
ex  

beendet, dahin, fertig, herum, vergangen, vorbei, vorüber, zu Ende; (ugs.): aus, durch, passé; (salopp): futsch; (salopp scherzh.): futschikato.
[ex]
ex  

1Ẹx, der; -, - (ugs.): früherer Freund (2) od. Ehemann.

2Ẹx, die; -, - (ugs.): frühere Freundin od. Ehefrau.

Ex. = Exemplar.ẹx <Adv.> [lat. ex (Präp.) = (her)aus]:

1.

*ex trinken (ugs.; sein Glas mit einem alkoholischen Getränk in einem Zug leer trinken): er trank [sein Glas] ex auf ihr Wohl; (als Aufforderung auch allein stehend:) ex, auf das Wohl des Gastgebers!


2. (ugs.) vorbei, aus, zu Ende: diese Freundschaft ist ex.


3.(salopp) tot: der Patient von nebenan ist ex; er geht bald ex (er stirbt bald).
ex  

= Exemplar.Adv. [lat. ex (Präp.)= (her)aus]: 1. *(ugs.) ex trinken (sein Glas mit einem alkoholischen Getränk in einem Zug leer trinken): er trank [sein Glas] ex auf ihr Wohl; (als Aufforderung auch allein stehend:) ex!, auf das Wohl des Gastgebers! 2. (ugs.) vorbei, aus, zu Ende: diese Freundschaft ist ex. 3. (salopp) tot: der Patient von nebenan ist ex; er geht bald ex (er stirbt bald).
Ex  

Ex (umgangssprachlich), Extemporale, Kurztest, Stegreifaufgabe, unangekündigte Klassenarbeit
[Extemporale, Kurztest, Stegreifaufgabe, unangekündigte Klassenarbeit]
ex  

pref.
<Vorsilbe> ehemalig, z.B. Exminister [lat.]
[Ex…1]

pref.
<Vorsilbe> aus-, heraus, von … her [lat.]
[ex…2,Ex…2]
[ex]

pref.
<Vors.> = ek…, Ek… [grch.]
[ex…3,Ex…3]
[ex]pref.
aus, heraus; z.B. ~ officio; <umg.> aus, vorbei; zu Ende, Schluss; die Freundschaft zwischen den beiden ist längst ~ <umg.>; (auf) ~ trinken das Glas (mit einem Zug) leer trinken ;[lat., „aus“]
[ex]