[ - Collapse All ]
Ex-und-hopp-  

Ex-und-hopp- [zu ↑ ex (1) u. ↑ hopp ] (ugs., oft abwertend): drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass etwas auf Flüchtigkeit, Bequemlichkeit, Unverbindlichkeit (und eine gewisse Rücksichtslosigkeit od. Verantwortungslosigkeit) hin ausgerichtet ist: Ex-und-hopp-Generation, Ex-und-hopp-Sex.
[Exundhopp]
Ex-und-hopp-  

Ex-und-hopp- [zu ↑ ex (1) u. ↑ hopp] (ugs., oft abwertend): drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass etwas auf Flüchtigkeit, Bequemlichkeit, Unverbindlichkeit (und eine gewisse Rücksichtslosigkeit od. Verantwortungslosigkeit) hin ausgerichtet ist: Ex-und-hopp-Generation, Ex-und-hopp-Sex.
[Exundhopp]
Ex-und-hopp-  

[zu ex (1) u. hopp] (ugs., oft abwertend): drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass etwas auf Flüchtigkeit, Bequemlichkeit, Unverbindlichkeit (und eine gewisse Rücksichtslosigkeit od. Verantwortungslosigkeit) hin ausgerichtet ist: Ex-und-hopp-Generation, Ex-und-hopp-Sex.