[ - Collapse All ]
Examen  

Ex|a|men das; -s, - u. ...mina <lat.>: Prüfung (bes. als Studienabschluss)
Examen  

Exa|men, das; -s, -, seltener: ...mina [(spät)lat. examen = Verhör, Untersuchung, eigtl. = Prüfung, urspr. = Ausschlag der Waage u. verw. mit: exigere, ↑ exakt ]: Prüfung (bes. als Studienabschluss): das mündliche E.; ein E. bestehen, ablegen; durchs E. fallen, im E. durchfallen; jmdn. einem E. (einem Verhör, einer Gesinnungsprüfung) unterziehen.
Examen  

Ex|a|men, das; -s, Plur. -, seltener ...mina <lat.> ([Abschluss]prüfung)
Examen  

Abgangsexamen, Abgangsprüfung, Abschlussexamen, Abschlussprüfung, Prüfung, Schlussprüfung.
[Examen]
[Examens]
Examen  

Exa|men, das; -s, -, seltener: ...mina [(spät)lat. examen = Verhör, Untersuchung, eigtl. = Prüfung, urspr. = Ausschlag der Waage u. verw. mit: exigere, ↑ exakt]: Prüfung (bes. als Studienabschluss): das mündliche E.; ein E. bestehen, ablegen; durchs E. fallen, im E. durchfallen; jmdn. einem E. (einem Verhör, einer Gesinnungsprüfung) unterziehen.
Examen  

Examen, Examensarbeit
[Examensarbeit]
Examen  

n.
<[-'--]> Ex·a·men <n.; -s, - od. -mi·na> Prüfung; das ~ bestehen; ~ machen; mündliches, schriftliches ~; sich auf <od.> für das ~ vorbereiten; er ist durchs ~ gefallen; das ~ für das höhere Lehramt; im ~ durchfallen; im ~ stehen; ins ~ steigen; er hat das ~ mit Eins gemacht [lat., „Prüfung“, wahrscheinl. unter Einfluss von ex „aus, heraus“ + agere „treiben“ zu der übertragenen Bedeutung „abwägen, untersuchen“ entwickelt]

Die Buchstabenfolge ex·a… kann in Fremdwörtern auch e·xa… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z.B. Exartikulation.
[Ex·amen]
[Examens]