[ - Collapse All ]
excudit  

ex|cu|dit <lat.; »hat es gebildet, verlegt od. gedruckt«>: Vermerk hinter dem Namen des Verlegers (Druckers) bei Kupferstichen; Abk.: exc. u. excud.
excudit  

ex|cu|dit [lat., zu: excudere = schriftlich verfertigen, eigtl. = meißeln, prägen]: verlegt von ..., gedruckt von ... (auf Kupferstichen hinter der Signatur od. dem Namen des Verlegers od. Druckers; Abk.: exc., excud.).
excudit  

ex|cu|dit <lat., hat es gebildet, verlegt od. gedruckt> (Vermerk hinter dem Namen des Verlegers [Druckers] bei Kupferstichen; Abk. exc. und excud.)
excudit  

ex|cu|dit [lat., zu: excudere = schriftlich verfertigen, eigtl. = meißeln, prägen]: verlegt von ..., gedruckt von ... (auf Kupferstichen hinter der Signatur od. dem Namen des Verlegers od. Druckers; Abk.: exc., excud.).
excudit  

[lat., zu: excudere = schriftlich verfertigen, eigtl. = meißeln, prägen]: verlegt von..., gedruckt von... (auf Kupferstichen hinter der Signatur od. dem Namen des Verlegers od. Druckers; Abk.: exc., excud.).
excudit  

adj.
<Abk.: exc.> er hat (es) gedruckt (auf Kupferstichen od. in älteren Büchern hinter dem Namen des Druckers) [lat.]
[ex'cu·dit]
[excuditer, excudite, excudites, excuditen, excuditem]