[ - Collapse All ]
Exedra  

Ẹx|e|d|ra die; -, Exedren <gr.-lat.>:

1.halbrunder od. rechteckiger nischenartiger Raum als Erweiterung eines Saales od. einer Säulenhalle (in der antiken Architektur).


2.Apsis (1) in der mittelalterlichen Baukunst
Exedra  

Ẹxe|dra, die; -, Exedren [lat. exedra < griech. exédra, eigtl.="draußen" gelegener Sitz, zu: éxō="draußen," außen u. hédra="Sitz] (Archit.):

1. halbrunder od. rechteckiger Raum als Erweiterung eines Saales od. einer Säulenhalle.


2.(im MA.) Apsis.
Exedra  

Ẹx|e|d|ra, die; -, Exedren <griech.> (Archit. [halbrunde] Nische)
Exedra  

Ẹxe|dra, die; -, Exedren [lat. exedra < griech. exédra, eigtl.="draußen" gelegener Sitz, zu: éxō="draußen," außen u. hédra="Sitz] (Archit.):

1. halbrunder od. rechteckiger Raum als Erweiterung eines Saales od. einer Säulenhalle.


2.(im MA.) Apsis.
Exedra  

n.
<auch> 'Ex·ed·ra <f.; -, -'ed·ren; in antiken Bauten> halbrunde od. rechteckige Nische mit Bank am Ende eines Säulengangs [<grch. exedra „Außensitz“; zu hedra „Sitz“]

Die Buchstabenfolge ex·e… kann in Fremdwörtern auch e·xe… getrennt werden.
['Ex·edra,]
[Exedren]