[ - Collapse All ]
exmittieren  

ex|mit|tie|ren: (Rechtsw.) zwangsweise aus einer Wohnung od. von einem Grundstück weisen
exmittieren  

ex|mit|tie|ren <sw. V.; hat> [lat. e(x)mittere (2. Part.: e(x)missum) = fortschicken, herauswerfen, zu: mittere, ↑ Mission ]:

1.(Rechtsspr.) durch gerichtlich angeordnete Zwangsräumung aus einer Wohnung, von einem Grundstück weisen.


2.(bildungsspr. selten) hinauswerfen, hinaussetzen, hinausbefördern.
exmittieren  

ex|mit|tie|ren
exmittieren  

ex|mit|tie|ren <sw. V.; hat> [lat. e(x)mittere (2. Part.: e(x)missum) = fortschicken, herauswerfen, zu: mittere, ↑ Mission]:

1.(Rechtsspr.) durch gerichtlich angeordnete Zwangsräumung aus einer Wohnung, von einem Grundstück weisen.


2.(bildungsspr. selten) hinauswerfen, hinaussetzen, hinausbefördern.
exmittieren  

[sw.V.; hat] [lat. e(x)mittere (2.Part.: e(x)missum) = fortschicken, herauswerfen, zu: mittere, Mission]: 1. (Rechtsspr.) durch gerichtlich angeordnete Zwangsräumung aus einer Wohnung, von einem Grundstück weisen. 2. (bildungsspr. selten) hinauswerfen, hinaussetzen, hinausbefördern.
exmittieren  

v.
<V.t.; hat> zwangsweise entfernen, gerichtlich ausweisen; jmdn. ~; jmdn. aus einer Wohnung ~ [<lat. exmittere „hinauswerfen, vertreiben“]
[ex·mit'tie·ren]
[exmittiere, exmittierst, exmittiert, exmittieren, exmittierte, exmittiertest, exmittierten, exmittiertet, exmittierest, exmittieret, exmittier, exmittiert, exmittierend]