[ - Collapse All ]
exorzieren  

ex|or|zie|ren u. ex|or|zi|sie|ren <gr.-lat.>: Dämonen u. Geister durch Beschwörung austreiben
exorzieren  

exor|zie|ren, exorzisieren <sw. V.; hat> [spätlat. exorcizare < griech. exorkízein="schwören" lassen; beschwören, zu: hórkos="das," wobei od. worauf man schwört] (Rel.): (vermeintlich vorhandene Dämonen, böse Geister) durch Beschwörung austreiben: den Teufel e.
[exorzisieren]
exorzieren  

ex|or|zie|ren, ex|or|zi|sie|ren <griech.> (böse Geister durch Beschwörung austreiben)
[exorzisieren]
exorzieren  

exor|zie|ren, exorzisieren <sw. V.; hat> [spätlat. exorcizare < griech. exorkízein="schwören" lassen; beschwören, zu: hórkos="das," wobei od. worauf man schwört] (Rel.): (vermeintlich vorhandene Dämonen, böse Geister) durch Beschwörung austreiben: den Teufel e.
[exorzisieren]
exorzieren  

v.
<auch> e·xor'zie·ren ex·or·zi'sie·ren <auch> e·xor·zi'sie·ren <V.t.; hat> austreiben, beschwören (Dämonen, böse Geister) [<grch. exorkizein „beschwören“]
[ex·or'zie·ren,]
[exorziere, exorzierst, exorziert, exorzieren, exorzierte, exorziertest, exorzierten, exorziertet, exorzierest, exorzieret, exorzier, exorziert, exorzierend, exorzisieren]