[ - Collapse All ]
Exponent  

Ex|po|nẹnt der; -en, -en <lat.>:

1.herausgehobener Vertreter einer Richtung, einer Partei usw.


2.Hochzahl, bes. in der Wurzel- u. Potenzrechnung (z. B. n bei a n )
Exponent  

Ex|po|nẹnt, der; -en, -en [zu lat. exponens (Gen.: exponentis) = (her)aussetzend, -stellend, 1. Part. von: exponere, ↑ exponieren ]:

1.herausgehobener Vertreter einer Richtung, Partei usw.: der E. einer politischen Bewegung.


2.(Math.) a)rechts oben angefügte Hochzahl als Angabe, wie oft ein zu potenzierender Ausdruck als Faktor zu setzen ist: der E. einer Potenz;

b)dem Wurzelzeichen vorn hinzugesetzte Zahl, die angibt, in wie viele gleiche Faktoren der Radikand aufzugliedern ist: der E. einer Wurzel.

Exponent  

Ex|po|nẹnt, der; -en, -en <lat.> (Hochzahl, bes. in der Wurzel- u. Potenzrechnung; herausgehobener Vertreter [einer bestimmten Richtung, Politik usw.])
Exponent  

Repräsentant, Repräsentantin, Speerspitze, Vertreter, Vertreterin.
[Exponent, Exponentin]
[Exponentin, Exponenten]
Exponent  

Ex|po|nẹnt, der; -en, -en [zu lat. exponens (Gen.: exponentis) = (her)aussetzend, -stellend, 1. Part. von: exponere, ↑ exponieren]:

1.herausgehobener Vertreter einer Richtung, Partei usw.: der E. einer politischen Bewegung.


2.(Math.)
a)rechts oben angefügte Hochzahl als Angabe, wie oft ein zu potenzierender Ausdruck als Faktor zu setzen ist: der E. einer Potenz;

b)dem Wurzelzeichen vorn hinzugesetzte Zahl, die angibt, in wie viele gleiche Faktoren der Radikand aufzugliedern ist: der E. einer Wurzel.

Exponent  

Exponent, Hochzahl
[Hochzahl]
Exponent  

n.
<m. 16; Math.> Hochzahl einer Potenz, die angibt, wie oft eine Zahl mit sich selbst multipliziert werden soll, z.B. 43 = 4·4·4 <lies: vier hoch drei …;> <fig.> herausgehobener Vertreter einer Sache, z.B. einer Partei [<lat. exponens „offen darstellend“; zu exponere]
[Ex·po'nent]
[Exponenten]