[ - Collapse All ]
Exposition  

Ex|po|si|ti|on die; -, -en <lat.>:

1.(selten) Darlegung, Erörterung.


2.einführender, vorbereitender Teil des Dramas (meist im 1. Akt od. als ↑ Prolog).


3.a)erster Teil des Sonatensatzes mit der Aufstellung der musikalisch zu verarbeitenden Themen;

b)Kopfteil bei der Fuge mit der ersten Themadurchführung.



4.Ausstellung, Schau.


5.in der katholischen Kirche im Mittelalter aufgekommener Brauch, das Allerheiligste in der ↑ Monstranz od. im ↑ Ziborium zur Anbetung zu zeigen.


6.(Biol.) Lage eines bewachsenen Berghanges in Bezug auf die Einfallsrichtung der Sonnenstrahlen.


7.(Fotogr. veraltet) Belichtung.


8.(Med.) Grad der Gefährdung für einen Organismus, der sich aus der Häufigkeit u. Intensität aller äußeren Krankheitsbedingungen ergibt, denen der Organismus ausgesetzt ist
Exposition  

Ex|po|si|ti|on, die; -, -en [frz. exposition < lat. expositio="Darlegung," Entwicklung]:

1.a)(selten) Darstellung, Darlegung (als Voraussetzung weiterer Entfaltung);

b)Plan, Gliederung: die E. eines Schulaufsatzes.



2.(Literaturw.) vorbereitender Teil eines Dramas, der die Voraussetzungen für das weitere Geschehen bildet.


3.(Musik) a)Teil bes. des ersten Sonatensatzes, der die Aufstellung der musikalisch zu verarbeitenden Themen enthält;

b)Kopfteil der Fuge mit der ersten Durchführung des Themas.



4.Ausstellung, Schau.


5.(Fot. selten) Belichtung.


6.(Fachspr.) das Exponiertsein (2) .
Exposition  

Ex|po|si|ti|on, die; -, -en <lat.> (Ausstellung, Schau; Literaturw., Musik Einleitung, erster Teil; veraltet für Darlegung)
Exposition  

Ex|po|si|ti|on, die; -, -en [frz. exposition < lat. expositio="Darlegung," Entwicklung]:

1.
a)(selten) Darstellung, Darlegung (als Voraussetzung weiterer Entfaltung);

b)Plan, Gliederung: die E. eines Schulaufsatzes.



2.(Literaturw.) vorbereitender Teil eines Dramas, der die Voraussetzungen für das weitere Geschehen bildet.


3.(Musik)
a)Teil bes. des ersten Sonatensatzes, der die Aufstellung der musikalisch zu verarbeitenden Themen enthält;

b)Kopfteil der Fuge mit der ersten Durchführung des Themas.



4.Ausstellung, Schau.


5.(Fot. selten) Belichtung.


6.(Fachspr.) das Exponiertsein (2).
Exposition  

n.
<f. 20> Ausstellung; Darlegung; Einleitung; <Lit.> Einführung in die Dramenhandlung, Darlegung der vor Beginn des Dramas liegenden Handlung (meist im 1. Akt); <Mus.> der erste Teil eines Sonatensatzes [<lat. expositio „Darstellung, Darlegung“]
[Ex·po·si·ti'on]
[Expositionen]