[ - Collapse All ]
Expositur  

Ex|po|si|tur die; -, -en <lat.-nlat.>:

1.abgegrenzter selbstständiger Seelsorgebezirk einer Pfarrei.


2.(österr.) a)in einem anderen Gebäude untergebrachter Teil einer Schule;

b)auswärtige Zweigstelle eines Geschäftes

Expositur  

Ex|po|si|tur, die; -, -en [zu lat. ex = (her)aus u. positus = gestellt, gelegt]:

1.(kath. Kirche) abgegrenzter, selbstständiger Seelsorgebezirk einer Pfarrei.


2.(österr.) a)auswärtige Zweigstelle eines Geschäfts;

b)Teil einer Schule, der in einem anderen Gebäude untergebracht ist [u. selbstständig geleitet wird].

Expositur  

Ex|po|si|tur, die; -, -en (kath. Kirche abgegrenzter selbstständiger Seelsorgebezirk einer Pfarrei; österr. für auswärtige Geschäftsfiliale, auswärtiger Teil einer Schule)
Expositur  

Ex|po|si|tur, die; -, -en [zu lat. ex = (her)aus u. positus = gestellt, gelegt]:

1.(kath. Kirche) abgegrenzter, selbstständiger Seelsorgebezirk einer Pfarrei.


2.(österr.)
a)auswärtige Zweigstelle eines Geschäfts;

b)Teil einer Schule, der in einem anderen Gebäude untergebracht ist [u. selbstständig geleitet wird].

Expositur  

n.
<f. 20; kath. Kirche> auswärtiges Zweiggeschäft; Nebenkirche; <österr. a.> Nebenbehörde, Teil einer Schule im Nebengebäude [zu Expositus, mit Endung -ur, wie z.B. in Kommandantur]
[Ex·po·si'tur]
[Exposituren]