[ - Collapse All ]
Expromission  

Ex|pro|mis|si|on die; -, -en <lat.-nlat.>: (Rechtsw.) den ursprünglichen Schuldner befreiende Schuldübernahme durch einen Dritten
Expromission  

n.
<f. 20> freiwillige Übernahme (einer fremden Schuld od. einer Verbindlichkeit) [<lat. ex „aus“ + promissio „Versprechen“; zu promittere]
[Ex·pro·mis·si'on]
[Expromissionen]