[ - Collapse All ]
Fächer  

Fạ̈|cher, der; -s, - [älter focher, focker = Blasebalg, Wedel zum Anfachen des Feuers < mlat. focarius="Heizer;" Küchenjunge, zu lat. focus, ↑ Fokus ]:

1.halbkreisförmiger [zusammenklappbarer] Gegenstand aus Seide, Papier o. Ä., den man mit der Hand hin- u. herbewegt, um sich kühlende Luft zuzuwehen: ein seidener F.; ein F. aus Sandelholz; einen F. entfalten, zusammenlegen.


2.(Jägerspr.) fächerförmiger Schwanz des Auerhahns.


3.(Bot.) fächerförmiger Wedel bestimmter Palmen.
Fächer  

Fạ̈|cher, der; -s, -
Fächer  

Fạ̈|cher, der; -s, - [älter focher, focker = Blasebalg, Wedel zum Anfachen des Feuers < mlat. focarius="Heizer;" Küchenjunge, zu lat. focus, ↑ Fokus]:

1.halbkreisförmiger [zusammenklappbarer] Gegenstand aus Seide, Papier o. Ä., den man mit der Hand hin- u. herbewegt, um sich kühlende Luft zuzuwehen: ein seidener F.; ein F. aus Sandelholz; einen F. entfalten, zusammenlegen.


2.(Jägerspr.) fächerförmiger Schwanz des Auerhahns.


3.(Bot.) fächerförmiger Wedel bestimmter Palmen.
Fächer  

n.
<m. 3> Gerät aus festem, federndem Stoff, Papier od. Seide, rund u. mit Griff od. halbrund, faltbar u. dann meist ohne Griff, mit dem durch rasches Hinundherbewegen ein Luftstrom erzeugt wird, zunächst zum Anfachen des Feuers, später zum Zufächeln von Luft; <Jägerspr.> die Schwanzfedern des Auerhahns [<frühmhd. focher „Gerät zum Windmachen“, daneben fechel, focht, focker, fucker; zu spätmhd. fochen „blasen“ <mlat. focare „entfachen“; zu lat. focus „Feuerstätte“]
['Fä·cher]