[ - Collapse All ]
förmlich  

fọ̈rm|lich <Adj.> [mhd. formelich = nach einer Form gestaltet; vorbildhaft]:

1.durch Vorschrift angeordnet; offiziell, formell: die -e Übergabe der Geschäfte; die Kündigung war noch nicht f. [erfolgt].


2.die Höflichkeitsformen peinlich genau beachtend u. dabei oft konventionell, steif, unpersönlich: eine -e Begrüßung; bei unserer Unterhaltung war er sehr f.


3.regelrecht; wahrhaft, geradezu: eine -e Angst ergriff ihn; sie erschrak f., als sie mich sah.
förmlich  

fọ̈rm|lich
förmlich  


1. amtlich, formell, offiziell, vorschriftsgemäß.

2. formell, geschäftlich, gezwungen, höflich, in aller Form, konventionell, steif, unpersönlich; (bildungsspr.): zeremoniell.

3. buchstäblich, direkt, geradezu, praktisch, regelrecht, richtiggehend, wahrhaft; (geh.): nachgerade.

[förmlich]
[förmlicher, förmliche, förmliches, förmlichen, förmlichem, förmlicherer, förmlichere, förmlicheres, förmlicheren, förmlicherem, förmlichster, förmlichste, förmlichstes, förmlichsten, förmlichstem, foermlich]
förmlich  

fọ̈rm|lich <Adj.> [mhd. formelich = nach einer Form gestaltet; vorbildhaft]:

1.durch Vorschrift angeordnet; offiziell, formell: die -e Übergabe der Geschäfte; die Kündigung war noch nicht f. [erfolgt].


2.die Höflichkeitsformen peinlich genau beachtend u. dabei oft konventionell, steif, unpersönlich: eine -e Begrüßung; bei unserer Unterhaltung war er sehr f.


3.regelrecht; wahrhaft, geradezu: eine -e Angst ergriff ihn; sie erschrak f., als sie mich sah.
förmlich  

Adj. [mhd. formelich= nach einer Form gestaltet; vorbildhaft]: 1. durch Vorschrift angeordnet; offiziell, formell: die -e Übergabe der Geschäfte; die Kündigung war noch nicht f. [erfolgt]. 2. die Höflichkeitsformen peinlich genau beachtend u. dabei oft konventionell, steif, unpersönlich: eine -e Begrüßung; bei unserer Unterhaltung war er sehr f. 3. regelrecht; wahrhaft, geradezu: eine -e Angst ergriff ihn; er erschrak f., als er mich sah.
förmlich  

adj.
<Adj.> in festgelegter Form bindend, formell; steif, ungewandt, in äußeren Formen erstarrt; eine ~e Einladung überbringen; er benimmt sich sehr ~; er verneigte sich ~ und sagte …; es geht dort ~ zu; <adv.> buchstäblich, geradezu; es kam ~ zu einer Saalschlacht; er hat sie ~ auf den Knien darum gebeten
['förm·lich]
[förmlicher, förmliche, förmliches, förmlichen, förmlichem, förmlicherer, förmlichere, förmlicheres, förmlicheren, förmlicherem, förmlichster, förmlichste, förmlichstes, förmlichsten, förmlichstem]