[ - Collapse All ]
füllig  

fụ̈l|lig <Adj.> [aus dem Niederd. < mniederd. vüllīk, zu ↑ Fülle ]:

1.a)weiche, rundliche Körperformen aufweisend: sie ist f. geworden;

b)üppig, weich: -e Haare, Polster.



2.voll[tönend], voluminös.


3.(Fachspr.) (von Weinen) bukettreich.
füllig  

fụ̈l|lig
füllig  


1. aufgedunsen, beleibt, breit, dick, dickfleischig, dickleibig, dicklich, drall, fleischig, gedunsen, gewaltig, korpulent, kräftig, massig, mollig, rund, rundlich, untersetzt, üppig; (schweiz.): fest; (geh.): fettleibig, wohlbeleibt; (ugs.): gemästet, kompakt, mopsig, pummelig, schmerbäuchig, schwabbelig; (verhüll.): vollschlank; (emotional): fett; (scherzh.): kugelig, kugelrund, voluminös; (ugs. scherzh.): gut gepolstert; (meist spött.): wohlgenährt; (meist abwertend): feist; (ugs. abwertend): speckig; (salopp abwertend): dickwanstig; (derb abwertend): vollgefressen; (landsch.): knubbelig; (bayr., österr. abwertend): blad; (veraltet): vollleibig; (bes. Werbespr. verhüll.): stark.

2. dicht, kräftig, prächtig, satt, üppig, weich, voll, voluminös.

[füllig]
[fülliger, füllige, fülliges, fülligen, fülligem, fülligerer, fülligere, fülligeres, fülligeren, fülligerem, fülligster, fülligste, fülligstes, fülligsten, fülligstem, fuellig]
füllig  

fụ̈l|lig <Adj.> [aus dem Niederd. < mniederd. vüllīk, zu ↑ Fülle]:

1.
a)weiche, rundliche Körperformen aufweisend: sie ist f. geworden;

b)üppig, weich: -e Haare, Polster.



2.voll[tönend], voluminös.


3.(Fachspr.) (von Weinen) bukettreich.
füllig  

Adj. [aus dem Niederd. [ mniederd. vüllik, zu Fülle]: 1. a) weiche, rundliche Körperformen aufweisend: sie ist f. geworden; b) üppig, weich: -e Haare, Polster. 2. voll[tönend], voluminös. 3. (Fachspr.) (von Weinen) bukettreich.
füllig  

adj.
<Adj.> zur Fülle neigend, dicklich, vollschlank
['fül·lig]
[fülliger, füllige, fülliges, fülligen, fülligem, fülligerer, fülligere, fülligeres, fülligeren, fülligerem, fülligster, fülligste, fülligstes, fülligsten, fülligstem]