[ - Collapse All ]
Fünftagefieber  

Fünf|ta|ge|fie|ber, das; -s (Infektionskrankheit)
Fünftagefieber  

n.
<n. 13; unz.> akute Erkrankung, die durch den von Läusen übertragenen Erreger Rickettsia quintana verursacht wird u. bei der periodisch alle 4 bis 5 Tage kleine Fieberschübe auftreten: Febris quintana; Sy Grabenfieber, Wolynisches Fieber, Quintanafieber
[Fünf'ta·ge·fie·ber]
[Fünftagefiebers, Fünftagefiebern]