[ - Collapse All ]
fürder  

fụ̈r|der, fụ̈r|der|hin <Adv.> [mhd. vürder, ahd. furdir, Komparativbildung zu ↑ fort ] (geh. veraltend): (vom gegenwärtigen Zeitpunkt an od. von einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit aus) in Zukunft: das bleibt uns f. verborgen.
[fürderhin]
fürder  

fụ̈r|der, fụ̈r|der|hin (veraltet für von jetzt an, künftig)
[fürderhin]
fürder  

fụ̈r|der, fụ̈r|der|hin <Adv.> [mhd. vürder, ahd. furdir, Komparativbildung zu ↑ fort] (geh. veraltend): (vom gegenwärtigen Zeitpunkt an od. von einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit aus) in Zukunft: das bleibt uns f. verborgen.
[fürderhin]
fürder  

adv.
<Adv.; poet.> weiter(hin), in Zukunft [<ahd. furdir „weiter nach vorn, weiter fort, weg“, engl. further; urspr. Komp. zu fort; fort]
['für·der(hin)]