[ - Collapse All ]
Fürsprache  

Für|spra|che, die; -, -n: das Sichverwenden einer Einfluss besitzenden Person bei jmdm. zu dem Zweck, dass die Interessen, Wünsche eines Dritten berücksichtigt werden: auf F. seines Onkels bekam er den Posten.
Fürsprache  

Für|spra|che
Fürsprache  

Beistand, Empfehlung, Förderung, Gönnerschaft, Hilfe, Protektion, Unterstützung.
[Fürsprache]
[Fürsprachen, Fuersprache, Fuersprachen]
Fürsprache  

Für|spra|che, die; -, -n: das Sichverwenden einer Einfluss besitzenden Person bei jmdm. zu dem Zweck, dass die Interessen, Wünsche eines Dritten berücksichtigt werden: auf F. seines Onkels bekam er den Posten.
Fürsprache  

n.
<f. 19> Rede zugunsten eines anderen, Empfehlung, Fürbitte; ~ bei jmdm. für jmdn. einlegen
['Für·spra·che]
[Fürsprachen]