[ - Collapse All ]
fabrizieren  

fa|b|ri|zie|ren <lat.>:

1.(ugs. scherzh. od. abwertend) a)zusammenbasteln;

b)anstellen, anrichten.



2.(veraltet) serienmäßig in einer Fabrik herstellen
fabrizieren  

fa|bri|zie|ren <sw. V.; hat> [lat. fabricare = verfertigen, herstellen]:

1.(veraltend) fabrikmäßig herstellen: diese Firma fabriziert nur noch elektrische Geräte.


2.(ugs., oft abwertend) a)behelfsmäßig, laienhaft herstellen; mühsam, recht u. schlecht anfertigen, zurechtbasteln; verfertigen, zustande bringen: ein Eigentor f.;

b)etw. Übles, Törichtes tun; anrichten, anstellen.

fabrizieren  

fa|b|ri|zie|ren ([fabrikmäßig] herstellen; ugs. auch für mühsam anfertigen; anrichten)
fabrizieren  

a) improvisieren, zustande bringen; (ugs.): austüfteln, fummeln, hinpfuschen, zurechtbasteln, zusammenhauen, zusammenzimmern; (ugs. abwertend): sudeln, zusammenschustern.

b) anrichten, heraufbeschwören, herbeiführen, verursachen; (ugs.): anstellen, ausfressen, bauen, ins Rollen bringen, veranstalten; (ugs. scherzh.): verbrechen; (abwertend): anzetteln; (oft abwertend): inszenieren; (ugs. abwertend): drehen; (nordd.): aufstellen; (landsch.): zetteln.

[fabrizieren]
[fabriziere, fabrizierst, fabriziert, fabrizierte, fabriziertest, fabrizierten, fabriziertet, fabrizierest, fabrizieret, fabrizier, fabrizierend]
fabrizieren  

fa|bri|zie|ren <sw. V.; hat> [lat. fabricare = verfertigen, herstellen]:

1.(veraltend) fabrikmäßig herstellen: diese Firma fabriziert nur noch elektrische Geräte.


2.(ugs., oft abwertend)
a)behelfsmäßig, laienhaft herstellen; mühsam, recht u. schlecht anfertigen, zurechtbasteln; verfertigen, zustande bringen: ein Eigentor f.;

b)etw. Übles, Törichtes tun; anrichten, anstellen.

fabrizieren  

[sw.V.; hat] [lat. fabricare = verfertigen, herstellen]: 1. (veraltend) fabrikmäßig herstellen: diese Firma fabriziert nur noch elektrische Geräte. 2. (ugs., oft abwertend) a) behelfsmäßig, laienhaft herstellen; mühsam, recht u. schlecht anfertigen, zurechtbasteln; verfertigen, zustande bringen: ein Eigentor f.; b) etw. Übles, Törichtes tun; anrichten, anstellen.
fabrizieren  

v.
<V.t.; hat> in einer Fabrik herstellen; <fig.; umg.; scherzh.> (laienhaft) herstellen, zurechtbasteln; einen Kuchen ~; da hast du ja wieder etwas fabriziert! [<lat. fabricare „verfertigen, herstellen“]

Die Buchstabenfolge fa·br… kann auch fab·r… getrennt werden.
[fa·bri'zie·ren]
[fabriziere, fabrizierst, fabriziert, fabrizieren, fabrizierte, fabriziertest, fabrizierten, fabriziertet, fabrizierest, fabrizieret, fabrizier, fabriziert, fabrizierend]