[ - Collapse All ]
fahnden  

fahn|den <sw. V.; hat> [wohl aus dem Niederd. < mniederd. vanden="aufsuchen," besuchen, zu ↑ finden ]: polizeilich suchen [um zu verhaften, zu beschlagnahmen]: nach Terroristen, Rauschgift f.; nach Lärmquellen f. (sie ausfindig zu machen suchen).
fahnden  

fahn|den (polizeilich suchen)
fahnden  

auf der Suche sein, Ausschau halten, ermitteln, forschen, hinter jmdm./etw. her sein, jagen, recherchieren, spüren nach, suchen, sich umsehen, sich umtun; (österr., schweiz.): eruieren; (bildungsspr. veraltet): vigilieren; (Fachspr.): detektieren.
[fahnden]
[fahnde, fahndest, fahndet, fahndete, fahndetest, fahndeten, fahndetet, fahnd, gefahndet, fahndend]
fahnden  

fahn|den <sw. V.; hat> [wohl aus dem Niederd. < mniederd. vanden="aufsuchen," besuchen, zu ↑ finden]: polizeilich suchen [um zu verhaften, zu beschlagnahmen]: nach Terroristen, Rauschgift f.; nach Lärmquellen f. (sie ausfindig zu machen suchen).
fahnden  

[sw.V.; hat] [wohl aus dem Niederd. [ mniederd. vanden= aufsuchen, besuchen, zu finden]: polizeilich suchen [um zu verhaften, zu beschlagnahmen]: nach Terroristen, Rauschgift f.; Ü nach Lärmquellen f. (sie ausfindig zu machen suchen).
fahnden  

v.
<V.i.; hat> nach etwas, nach jmdm. ~ jmdn. zu finden, etwas zu erfahren suchen; nach einem verschollenen histor. Dokument ~; nach einem gestohlenen Gegenstand ~; die Polizei fahndet nach dem Täter, Verbrecher [<ahd. fanton „besuchen“; zu germ. *fenþ; finden]
['fahn·den]
[fahnde, fahndest, fahndet, fahnden, fahndete, fahndetest, fahndeten, fahndetet, fahnd, gefahndet, fahndend]