[ - Collapse All ]
Fahrt  

Fahrt, die; -, -en [mhd., ahd. vart = Fahrt, Reise; (Kriegs)zug; Spur]:

1.<o. Pl.> a)das Fahren: nach drei Stunden F. kamen wir an; wir sprachen während der F. kein Wort;

b)Geschwindigkeit des Fahrens (1 a) : der Zug verlangsamt die F.; das Schiff nahm F. auf (wurde schneller); das Schiff machte nur wenig, kleine F. (Seemannsspr.; fuhr langsam); volle F. voraus! (Seemannsspr.; Befehl an den Maschinisten); die Wirtschaft nahm langsam wieder F. auf;

*in F. kommen/geraten (ugs.:in gute Stimmung, in Schwung geraten. wütend, böse werden); in F. sein (ugs.:guter Stimmung, in Schwung sein. wütend, böse sein); jmdn. in F. bringen (ugs.:in gute Stimmung versetzen. wütend, zornig machen).



2.a)Reise: eine lange, anstrengende F.; wir hatten eine gute, angenehme F.; eine F. unterbrechen; eine F. [mit dem Auto] ins Ausland machen;

*eine F. ins Blaue (Ausflugsfahrt mit unbekanntem Ziel);

b)(veraltend) mehrtägige Wanderung vorwiegend junger Leute [mit Zelten]: auf F. gehen.



3.(Bergmannsspr.) a)in einem Schacht zum Ein- u. Aussteigen angebrachte Leiter;

b)mit Seilzug betriebene Förderanlage.



4.(Seew.) Fahrtbereich: er ist Kapitän auf großer F.; das Schiff ist für mittlere F. zugelassen.
Fahrt  

Fahrt, die; -, -en; Fahrt ins Blaue
Fahrt  


1. Geschwindigkeit, Schnelligkeit, Tempo; (ugs.): Karacho, Zahn; (Sport): Speed.

2. a) Abstecher, Ausfahrt, Ausflug, Exkursion, Expedition, Klassenfahrt, Reise, Rundfahrt, Tour; (ugs.): Trip.

b) Durchfahrt, Durchquerung, Durchreise, Passage, Überquerung, Übersetzen; (bes. Wirtsch.): Transit.

[Fahrt]
[Fahrten]
Fahrt  

Fahrt, die; -, -en [mhd., ahd. vart = Fahrt, Reise; (Kriegs)zug; Spur]:

1.<o. Pl.>
a)das Fahren: nach drei Stunden F. kamen wir an; wir sprachen während der F. kein Wort;

b)Geschwindigkeit des Fahrens (1 a): der Zug verlangsamt die F.; das Schiff nahm F. auf (wurde schneller); das Schiff machte nur wenig, kleine F. (Seemannsspr.; fuhr langsam); volle F. voraus! (Seemannsspr.; Befehl an den Maschinisten); die Wirtschaft nahm langsam wieder F. auf;

*in F. kommen/geraten (ugs.:in gute Stimmung, in Schwung geraten. wütend, böse werden); in F. sein (ugs.:guter Stimmung, in Schwung sein. wütend, böse sein); jmdn. in F. bringen (ugs.:in gute Stimmung versetzen. wütend, zornig machen).



2.
a)Reise: eine lange, anstrengende F.; wir hatten eine gute, angenehme F.; eine F. unterbrechen; eine F. [mit dem Auto] ins Ausland machen;

*eine F. ins Blaue (Ausflugsfahrt mit unbekanntem Ziel);

b)(veraltend) mehrtägige Wanderung vorwiegend junger Leute [mit Zelten]: auf F. gehen.



3.(Bergmannsspr.)
a)in einem Schacht zum Ein- u. Aussteigen angebrachte Leiter;

b)mit Seilzug betriebene Förderanlage.



4.(Seew.) Fahrtbereich: er ist Kapitän auf großer F.; das Schiff ist für mittlere F. zugelassen.
Fahrt  

n.
<f. 20>
1 das Fahren (Vor~); Reise (Auto~, Bahn~, Hin~, Rück~, Rund~); Ausflug; Wanderung (Wander~); Geschwindigkeit des Fahrzeugs; unter Tage aufgestellte Leiter zum Klettern in senkrechten od. schrägen Grubenbauen
2 ;die ~ unterbrechen; gute, wenig ~ machen (bes. vom Schiff) schnell, langsam fahren;
3 ;einstündige, mehrstündige ~; endlose, flotte, kurze, lange, rasche, schnelle ~; der Zug hat (keine) freie ~ die Strecke ist (nicht) frei; das Schiff macht große ~ <Mar.> fährt schnell;(ich wünsche Ihnen); gute ~!
4 ;auf der ~ nach Berlin; auf ~ gehen einen größeren Ausflug mit Zelten machen (nur in Gruppen); auf großer ~ sein <Mar.> auf einer Überseefahrt; ~ durch die Stadt; in rasender ~ ging es den Berg hinunter; in voller ~ mit hoher Geschwindigkeit; jmdn. in ~ bringen <fig.; umg.> zornig machen; in ~ kommen zu fahren beginnen; <fig.; umg.> in Eifer, Schwung kommen; der Zug ist in ~ er fährt; er ist in ~ <fig.> in Schwung, in Eifer, <auch> er ist zornig; mit halber ~ mit halber Geschwindigkeit, mit halber Kraft; nach drei Stunden ~; eine ~ von drei Stunden [<ahd. vart <germ. *fardi- <vorgerm. *porti-; fahren; Grundbedeutung: „Fortbewegung“]
[Fahrt]
[Fahrten]