[ - Collapse All ]
Fakir  

Fa|kir [österr.: fa'kiɐ̯] der; -s, -e <arab.; »der Arme«>:
a)Bettelmönch, frommer Asket [in islamischen Ländern];

b)Gaukler, Zauberkünstler [in Indien]
Fakir  

Fa|kir [österr. fa'ki:ɐ̯], der; -s, -e [arab. faqīr = arm; Armer]:

1.Angehöriger asketischer Glaubensgemeinschaften in islamischen Ländern und in Indien [der seinen Körper durch besondere Konzentrationsübungen, durch Autosuggestion o. Ä. unempfindlich gegen Schmerzen machen kann].


2.als Fakir (1) auftretender Zauberer, Gaukler.
Fakir  

Fa|kir [österr. ...'ki:ɐ̯], der; -s, -e <arab.> ([indischer] Büßer, Asket; Zauberkünstler)
Fakir  

Fa|kir [österr. fa'ki:ɐ̯], der; -s, -e [arab. faqīr = arm; Armer]:

1.Angehöriger asketischer Glaubensgemeinschaften in islamischen Ländern und in Indien [der seinen Körper durch besondere Konzentrationsübungen, durch Autosuggestion o. Ä. unempfindlich gegen Schmerzen machen kann].


2.als Fakir (1) auftretender Zauberer, Gaukler.
Fakir  

der; -s, -e [arab. faqir= arm; Armer]: 1. Angehöriger asketischer Glaubensgemeinschaften in islamischen Ländern und in Indien [der seinen Körper durch besondere Konzentrationsübungen, durch Autosuggestion o.Ä. unempfindlich gegen Schmerzen machen kann]. 2. als Fakir (1) auftretender Zauberer, Gaukler.
Fakir  

n.
<m.; -s; -'ki·re> indischer Asket, Gaukler [<arab. faqir „arm“]
['Fa·kir]