[ - Collapse All ]
Falle  

Fạl|le, die; -, -n [mhd. valle, ahd. falla, zu ↑ fallen ; urspr. Bez. für ein Fanggerät mit Falltür]:

1.in unterschiedlicher Weise konstruierte Vorrichtung zum Fangen von Tieren: die F. schnappt zu, schlägt zu; -n stellen; eine F. aufstellen; ein Tier in, mit der F. fangen; der Fuchs ist in die F. gegangen; dieses Angebot ist nur eine [plumpe] F.; jmdm. eine F. stellen (jmdn. mit einer List überraschen, hereinlegen wollen); jmdn. in eine F. locken (durch eine List überraschen, hereinlegen); wir sitzen in der F. (wissen keinen Ausweg aus dieser Lage); er ist in eine F. geraten; er ist der Polizei in die F. gegangen (ist von ihr durch eine List dingfest gemacht worden);

*in die/in der/aus der F. (salopp; ins/im/aus dem Bett): in die F. gehen.


2.a)(der durch Niederdrücken der Türklinke bewegte) Riegel am Türschloss;

b)(schweiz.) Türklinke.

Falle  

Fạl|le, die; -, -n
Falle  

a) Fallgrube, Fangeisen, Fanggerät, Leimrute, Netz, Schlinge, Wolfsangel; (schweiz.): Klinke; (Jagdw.): Habichtskorb.

b) Hinterhalt, List, Trick.

[Falle]
[Fallen]
Falle  

Fạl|le, die; -, -n [mhd. valle, ahd. falla, zu ↑ fallen; urspr. Bez. für ein Fanggerät mit Falltür]:

1.in unterschiedlicher Weise konstruierte Vorrichtung zum Fangen von Tieren: die F. schnappt zu, schlägt zu; -n stellen; eine F. aufstellen; ein Tier in, mit der F. fangen; der Fuchs ist in die F. gegangen; dieses Angebot ist nur eine [plumpe] F.; jmdm. eine F. stellen (jmdn. mit einer List überraschen, hereinlegen wollen); jmdn. in eine F. locken (durch eine List überraschen, hereinlegen); wir sitzen in der F. (wissen keinen Ausweg aus dieser Lage); er ist in eine F. geraten; er ist der Polizei in die F. gegangen (ist von ihr durch eine List dingfest gemacht worden);

*in die/in der/aus der F. (salopp; ins/im/aus dem Bett): in die F. gehen.


2.
a)(der durch Niederdrücken der Türklinke bewegte) Riegel am Türschloss;

b)(schweiz.) Türklinke.

Falle  

Falle, Fallgrube
[Fallgrube]
Falle  

n.
<f. 19> Vorrichtung zum Tierfang (Mause~); <fig.> Hinterhalt; <fig.; umg.; scherzh.> Bett; eine ~ aufstellen, bauen; jmdm. eine ~ stellen <fig.> jmdn. in einen Hinterhalt locken, ihn durch geschickte Fragen überlisten;(jmdm.); in die ~ gehen einem Hinterhalt, einer Intrige zum Opfer fallen; in die ~ gehen <fig.; umg.; scherzh.> schlafen gehen; er liegt noch in der ~ <fig.; umg.; scherzh.> jmdn. in eine ~ locken <fig.> wenn du darauf eingehst, dann sitzt du wie die Maus in der ~ [<ahd. falla <germ. *fallo-; Fall]
['Fal·le]
[Fallen]