[ - Collapse All ]
faltig  

fạl|tig <Adj.>:

1.a) in viele Falten (1 b) gelegt, Falten werfend, mit vielen Falten versehen: der Vorhang ist f. gerafft;

b)viele durch Unachtsamkeit o. Ä. entstandene Falten (1 a) aufweisend; zerknittert: sein Anzug war ganz f.



2.von Falten (2) durchzogen; runzelig: ein -er Hals.
faltig  

fạl|tig (Falten habend)
faltig  


1. nicht glatt, knittrig, zerknittert; (ugs.): knautschig, versessen, zerknautscht; (landsch.): krumpelig, krunkelig, verdrückt.

2. durchfurcht, faltenreich, furchig, gegerbt, nicht glatt, runzelig, verknittert, verrunzelt, von Falten durchzogen, zerfurcht, zerklüftet, zerknittert, zerschründet; (ugs.): hutzelig, schrumpelig.

[faltig]
[faltiger, faltige, faltiges, faltigen, faltigem, faltigerer, faltigere, faltigeres, faltigeren, faltigerem, faltigster, faltigste, faltigstes, faltigsten, faltigstem]
faltig  

fạl|tig <Adj.>:

1.
a) in viele Falten (1 b) gelegt, Falten werfend, mit vielen Falten versehen: der Vorhang ist f. gerafft;

b)viele durch Unachtsamkeit o. Ä. entstandene Falten (1 a) aufweisend; zerknittert: sein Anzug war ganz f.



2.von Falten (2) durchzogen; runzelig: ein -er Hals.
faltig  

Adj.: 1. a) in viele Falten (1 b) gelegt, Falten werfend, mit vielen Falten versehen: der Vorhang ist f. gerafft; b) viele durch Unachtsamkeit o.Ä. entstandene Falten (1 a) aufweisend; zerknittert: sein Anzug war ganz f. 2. von Falten (2) durchzogen; runzelig: ein -er Hals.
faltig  

adj.
<Adj.> voller Falten, nicht glatt (Stoff); voller Fältchen od. Runzeln (Gesicht, Haut)
['fal·tig]
[faltiger, faltige, faltiges, faltigen, faltigem, faltigerer, faltigere, faltigeres, faltigeren, faltigerem, faltigster, faltigste, faltigstes, faltigsten, faltigstem]