[ - Collapse All ]
Fanfare  

Fan|fa|re die; -, -n <fr.>:

1.lange, einfache Trompete ohne Ventile.


2.Trompetensignal.


3.kurzes Musikstück [für Trompeten u. Pauken] in der Militär- u. Kunstmusik
Fanfare  

Fan|fa|re, die; -, -n [frz. fanfare, H. u., viell. lautm.] (Musik):

1. lange, einfache Trompete ohne Ventile: die F. spielen, blasen.


2.Trompetensignal aus Tönen des Dreiklangs: -n erklingen, schmettern.


3.kurzes Musikstück, meist für Trompeten u. Pauken (in der Kunst- u. Militärmusik).
Fanfare  

Fan|fa|re, die; -, -n <franz.> (Blasinstrument; Trompetensignal)
Fanfare  

Fan|fa|re, die; -, -n [frz. fanfare, H. u., viell. lautm.] (Musik):

1. lange, einfache Trompete ohne Ventile: die F. spielen, blasen.


2.Trompetensignal aus Tönen des Dreiklangs: -n erklingen, schmettern.


3.kurzes Musikstück, meist für Trompeten u. Pauken (in der Kunst- u. Militärmusik).
Fanfare  

n.
<f. 19> Trompetensignal; kurzes, signalähnl. Musikstück bes. für Trompete od. Horn; helle, ventillose Trompete [frz., „Trompetengeschmetter“, Herkunft unsicher]
[Fan'fa·re]
[Fanfaren]