[ - Collapse All ]
Fang  

Fạng, der; -[e]s, Fänge [mhd. vanc, zu ↑ fangen ]:

1.<o. Pl.> a)das Fangen (1 a) : der F. von Pelztieren; die Fischdampfer laufen zum F. aus;

b)beim Fangen (1 a) gemachte Beute: der Angler freute sich über seinen guten F.; einen guten, fetten F. machen, tun (etw. Gutes finden); mit dir haben wir ja einen tollen F. gemacht! (iron.; von dir, deinen Leistungen sind wir sehr enttäuscht).



2.(Jägerspr.) a)<o. Pl.> Maul bei Raubwild u. Hund;

b)<meist Pl.> Eckzahn bei Raubwild u. Hund; Fangzahn;

c)<Pl.> Füße od. Krallen bei Raubvögeln: die starken Fänge des Adlers; was er einmal in den Fängen (ugs.; in seiner Gewalt) hat, rückt er nicht wieder heraus.



3.

*(einem Wild) den F. geben (Jägerspr.; ein angeschossenes, verletztes Wild mit der Waffe töten).
Fang  

Fạng, der; -[e]s, Fänge
Fang  

[Diebes]beute, Diebesgut, Eroberung; (Gaunerspr.): Faktum, Sore.
[Fang]
[Fanges, Fangs, Fange, Fänge, Fängen]
Fang  

Fạng, der; -[e]s, Fänge [mhd. vanc, zu ↑ fangen]:

1.<o. Pl.>
a)das Fangen (1 a): der F. von Pelztieren; die Fischdampfer laufen zum F. aus;

b)beim Fangen (1 a) gemachte Beute: der Angler freute sich über seinen guten F.; einen guten, fetten F. machen, tun (etw. Gutes finden); mit dir haben wir ja einen tollen F. gemacht! (iron.; von dir, deinen Leistungen sind wir sehr enttäuscht).



2.(Jägerspr.)
a)<o. Pl.> Maul bei Raubwild u. Hund;

b)<meist Pl.> Eckzahn bei Raubwild u. Hund; Fangzahn;

c)<Pl.> Füße od. Krallen bei Raubvögeln: die starken Fänge des Adlers; was er einmal in den Fängen (ugs.; in seiner Gewalt) hat, rückt er nicht wieder heraus.



3.

*(einem Wild) den F. geben (Jägerspr.; ein angeschossenes, verletztes Wild mit der Waffe töten).
Fang  

Fang, Fischzug
[Fischzug]
Fang  

n.
<m. 1u> das Fangen, Jagd (Fisch~); das Gefangene, Beute; <Jägerspr.> Maul (von Raubwild u. Hund);<Jägerspr.; meist Pl.> Fuß od. Kralle (der Raubvögel); Anlage (Grube, Pfahlbau u.a.) zum Fangen wilder Tiere (Sau~); einem Tier den ~ geben den Todesstoß, Fangstoß; einen guten ~ machen, tun viel fangen, erfolgreich Beute machen; <fig.> einen gesuchten Verbrecher gefangen nehmen; auf ~ ausgehen [<ahd. fang, engl. fang „Fangzahn, Hauer“; fangen]
[Fang]
[Fanges, Fangs, Fange, Fänge, Fängen]