[ - Collapse All ]
Fantasie,  

(auch:) Phantasie, die; -, -n [mhd. fantasie [ lat. phantasia [ griech. phantas¨ªa, zu: phant¨¢zesthai= erscheinen, zu: pha¨ªnesthai, Phänomen]: 1. a) [o. Pl.] Fähigkeit, Gedächtnisinhalte zu neuen Vorstellungen zu verknüpfen, sich etw. in Gedanken auszumalen: eine wilde, krankhafte, reiche F.; F. haben; keine, viel, wenig F. haben; du hast eine schmutzige F. (stellst dir zu Unrecht etw. Unanständiges vor); Musik regt die F. an, beflügelt die F.; eine ungewöhnliche F. entwickeln; der F. freien Lauf lassen; etw. entspringt jmds. F.; ein Spiel, Gebilde der F.; das ist nur in deiner F. so; du hast ja eine blühende F.! (du übertreibst maßlos!); b) Produkt der Fantasie (1 a), (nicht der Wirklichkeit entsprechende) Vorstellung: krankhafte, abgründige, sexuelle -n; das ist reine F. 2. [Pl.] (Med.) Fieberträume; bei Bewusstseinstrübungen wahrgenommene Trugbilder. 3. (Musik) instrumentales Musikstück mit freier, oft improvisationsähnlicher Gestaltung ohne formale Bindung.