[ - Collapse All ]
fantasievoll  

fan|ta|sie|voll, phantasievoll <Adj.>:
a) mit [viel] Fantasie begabt: ein -es Kind;

b)mit viel Fantasie, fantasiereich: ein -es Muster; f. schreiben, erzählen.

[phantasievoll]
fantasievoll  

einfallsreich, erfinderisch, erfindungsreich, gedankenreich, ideenreich, fantasiebegabt, fantasiereich, findig, geistreich, geistsprühend, originell, produktiv, schöpferisch, spielerisch, witzig; (bildungsspr.): kreativ.
[fantasievoll]
[fantasievoller, fantasievolle, fantasievolles, fantasievollen, fantasievollem, fantasievollerer, fantasievollere, fantasievolleres, fantasievolleren, fantasievollerem, fantasievollster, fantasievollste, fantasievollstes, fantasievollsten, fantasievollstem]
fantasievoll  

fan|ta|sie|voll, phantasievoll <Adj.>:
a) mit [viel] Fantasie begabt: ein -es Kind;

b)mit viel Fantasie, fantasiereich: ein -es Muster; f. schreiben, erzählen.

[phantasievoll]
fantasievoll  

adj.
<Adj.> voll Fantasie, mit Fantasie begabt (Person); reich an Bildern, Ideen; oV phantasievoll; ein Stoff mit ~en Mustern; ~e Schilderung; das Buch ist ~ geschrieben
[fan·ta'sie·voll]
[fantasievoller, fantasievolle, fantasievolles, fantasievollen, fantasievollem, fantasievollerer, fantasievollere, fantasievolleres, fantasievolleren, fantasievollerem, fantasievollster, fantasievollste, fantasievollstes, fantasievollsten, fantasievollstem]