[ - Collapse All ]
Faschismus  

Fa|schịs|mus der; -:

1.(hist.) das von Mussolini errichtete Herrschaftssystem in Italien (1922-l945).


2.eine nach dem Führerprinzip organisierte, nationalistische, antidemokratische, antisozialistische u. antikommunistische rechtsradikale Bewegung, Herrschaftsform
Faschismus  

Fa|schịs|mus, der; - [ital. fascismo, zu: fascio = (Ruten)bündel < lat. fascis, ↑ Faszes ; die Faszes wurden von den Faschisten als Abzeichen getragen]:

1.von Mussolini errichtetes Herrschaftssystem in Italien (1922-1945).


2. (Politik) a)nach dem Führerprinzip organisierte, nationalistische, antidemokratische, rechtsradikale Bewegung, Ideologie;

b)auf dem Faschismus basierende totalitäre Herrschaftsform.

Faschismus  

Fa|schịs|mus, der; - <ital.> (antidemokratische, nationalistische Staatsauffassung od. Herrschaftsform)
Faschismus  

Fa|schịs|mus, der; - [ital. fascismo, zu: fascio = (Ruten)bündel < lat. fascis, ↑ Faszes; die Faszes wurden von den Faschisten als Abzeichen getragen]:

1.von Mussolini errichtetes Herrschaftssystem in Italien (1922-1945).


2. (Politik)
a)nach dem Führerprinzip organisierte, nationalistische, antidemokratische, rechtsradikale Bewegung, Ideologie;

b)auf dem Faschismus basierende totalitäre Herrschaftsform.

Faschismus  

n.
<m.; -; unz.> zentralist. u. autoritäre polit. Bewegung mit äußerst nationalist. Zielsetzung, mit den Mitteln der Gewaltanwendung u. strenger Zensur gegen die Opposition; die von Mussolini ins Leben gerufene nationalist. Bewegung mit dem Ziel der Diktatur in Italien, 1919-1945 [<ital. Fascismo; zu fascio „Rutenbündel“ (Emblem der von Mussolini geschaffenen Bewegung) <lat. fascis]
[Fa'schis·mus]