[ - Collapse All ]
Fassade  

Fas|sa|de die; -, -n <lat.-vulgärlat.-it.-fr.>: Vorderseite, Stirnseite [eines Gebäudes, die oft ansprechend, z. B. mit Ornamenten, geschmückt ist]
Fassade  

Fas|sa|de, die; -, -n [frz. façade < ital. facciata, zu: faccia="Vorderseite," Gesicht, Aussehen, über das Vlat. zu lat. facies, ↑ Fazies ]:

1.vordere (gewöhnlich der Straße zugekehrte) Außenseite eines Gebäudes; Front, Vorderseite: eine [un]verputzte, barocke F.; die F. [des Theaters] wird gereinigt, restauriert; die F. blättert ab.


2.(oft abwertend) Äußeres, äußeres Erscheinungsbild, das über den wahren Hintergrund, das eigentliche Wesen von jmdm., etw. nichts aussagt, es verbirgt: bei ihm ist alles nur F.; hinter die -n gucken; die F. wahren.


3.(ugs., oft abwertend) Äußeres, bes. Gesicht eines Menschen: sie hat zwar eine hübsche F., aber es ist nicht viel dahinter.
Fassade  

Fas|sa|de, die; -, -n <franz.> (Vorder-, Schauseite; Ansicht)
Fassade  


1. Front[seite], Schauseite, Stirnseite, Straßenseite, Vorderansicht, vordere Außenseite, Vorderfront, Vorderseite.

2. Äußeres, äußeres Erscheinungsbild, Firnis, Schein; (abwertend): Tünche; (bildungsspr. abwertend): Attrappe; (ugs. abwertend): Kulisse.

[Fassade]
[Fassaden]
Fassade  

Fas|sa|de, die; -, -n [frz. façade < ital. facciata, zu: faccia="Vorderseite," Gesicht, Aussehen, über das Vlat. zu lat. facies, ↑ Fazies]:

1.vordere (gewöhnlich der Straße zugekehrte) Außenseite eines Gebäudes; Front, Vorderseite: eine [un]verputzte, barocke F.; die F. [des Theaters] wird gereinigt, restauriert; die F. blättert ab.


2.(oft abwertend) Äußeres, äußeres Erscheinungsbild, das über den wahren Hintergrund, das eigentliche Wesen von jmdm., etw. nichts aussagt, es verbirgt: bei ihm ist alles nur F.; hinter die -n gucken; die F. wahren.


3.(ugs., oft abwertend) Äußeres, bes. Gesicht eines Menschen: sie hat zwar eine hübsche F., aber es ist nicht viel dahinter.
Fassade  

n.
<f. 19> Außenansicht, Vorderfront, Schauseite; nichts als eine hübsche ~ <fig.; umg.> ein hübsches Gesicht u. nichts dahinter; [<Facciade (17. Jh.) <ital. facciata „Gesichtsseite“; zu lat. facies „Gesicht“]
[Fas'sa·de]
[Fassaden]