[ - Collapse All ]
Fatalismus  

Fa|ta|lịs|mus der; - <lat.-nlat.>: völlige Ergebenheit in die als unabänderlich hingenommene Macht des Schicksals; Schicksalsgläubigkeit
Fatalismus  

Fa|ta|lịs|mus, der; - (bildungsspr.): Haltung, bei der die Ergebenheit in die als unabänderlich hingenommene Macht des Schicksals das Handeln bestimmt.
Fatalismus  

Fa|ta|lịs|mus, der; - (Glaube an Vorherbestimmung)
Fatalismus  

Fa|ta|lịs|mus, der; - (bildungsspr.): Haltung, bei der die Ergebenheit in die als unabänderlich hingenommene Macht des Schicksals das Handeln bestimmt.
Fatalismus  

Fatalismus, Schicksalsergebenheit
[Schicksalsergebenheit]
Fatalismus  

n.
<m.; -; unz.> Glaube, dass alles Geschehen durch ein Fatum vorbestimmt sei; blinder Glaube an das Schicksal; Sy Schicksalsglaube [fatal]
[Fa·ta'lis·mus]