[ - Collapse All ]
Feldwebel  

Fẹld|we|bel, der; -s, - [vgl. Feldweibel ]:

1.a)<o. Pl.> höchster Dienstgrad eines Unteroffiziers (bis 1918);

b)<o. Pl.> (in der Bundeswehr) unterster Dienstgrad eines Unteroffiziers mit Portepee;

c)Träger des Dienstgrades »Feldwebel«.



2.(landsch. scherzh.) bes. große Blume (2 b) .


3. (ugs. abwertend) energische, laute weibliche Person.
Feldwebel  

Fẹld|we|bel, der; -s, -
Feldwebel  

Fẹld|we|bel, der; -s, - [vgl. Feldweibel]:

1.
a)<o. Pl.> höchster Dienstgrad eines Unteroffiziers (bis 1918);

b)<o. Pl.> (in der Bundeswehr) unterster Dienstgrad eines Unteroffiziers mit Portepee;

c)Träger des Dienstgrades »Feldwebel«.



2.(landsch. scherzh.) bes. große Blume (2 b).


3. (ugs. abwertend) energische, laute weibliche Person.
Feldwebel  

Feldwebel, Offiziersanwärter, Uffz, Unteroffizier
[Offiziersanwärter, Uffz, Unteroffizier]
Feldwebel  

n.
<m. 5> höchste Rangstufe der Unteroffiziere; <fig., umg.> grober, barscher Mensch [<frühnhd. feldweibel; Weibel]
['Feld·we·bel]