[ - Collapse All ]
feminieren  

fe|mi|nie|ren: (Med., Biol.) infolge eines Eingriffs in den Hormonhaushalt verweiblichen (von Männern bzw. männlichen Tieren)
feminieren  

fe|mi|nie|ren <sw. V.; ist> [zu lat. femina, ↑ feminin ] (Med., Zool.): (von Männern bzw. männlichen Tieren) infolge eines Eingriffs in den Hormonhaushalt, einer bestimmten Krankheit, einer Kastration o. Ä. verweiblichen (1) .
feminieren  

fe|mi|nie|ren <lat.> (Med., Zool. verweiblichen)
feminieren  

fe|mi|nie|ren <sw. V.; ist> [zu lat. femina, ↑ feminin] (Med., Zool.): (von Männern bzw. männlichen Tieren) infolge eines Eingriffs in den Hormonhaushalt, einer bestimmten Krankheit, einer Kastration o. Ä. verweiblichen (1).
feminieren  

[sw.V.; ist] [zu lat. femina, feminin] (Med., Zool.): (von Männern bzw. männlichen Tieren) infolge eines Eingriffs in den Hormonhaushalt, einer bestimmten Krankheit, einer Kastration o.Ä. verweiblichen (1).
feminieren  

v.
1 <V.t.; hat; Biol.> durch Entfernung der Geschlechtsdrüsen, durch Eingriff in den Hormonhaushalt od. durch Überpflanzung von Eierstöcken verweiblichen; einen Mann, ein männl. Tier ~
2 <V.i.; ist> weiblich werden, weibl. Eigenschaften u. Formen ausbilden; ein männliches Tier feminiert (z.B. aufgrund einer Hormonstörung); Sy feminisieren [zu lat. femina „Weib“]
[fe·mi'nie·ren]
[feminiere, feminierst, feminiert, feminieren, feminierte, feminiertest, feminierten, feminiertet, feminierest, feminieret, feminier, feminiert, feminierend]