[ - Collapse All ]
Fenchel  

Fẹn|chel der; -s <lat.>:

1.ein Gemüse.


2.eine Gewürz- u. Heilpflanze (Doldengewächs)
Fenchel  

Fẹn|chel, der; -s [mhd. ven(i)chel, ahd. fenihhal < lat. feniculum, zu: fenum="Heu" (nach seinem Heugeruch)]: (zu den Doldenblütlern gehörende) gelb blühende, würzig riechende, feinblättrige Pflanze, die als Arznei-, Gewürz- u. Gemüsepflanze angebaut wird.
Fenchel  

Fẹn|chel, der; -s (eine Heil- und Gemüsepflanze)
Fenchel  

Fẹn|chel, der; -s [mhd. ven(i)chel, ahd. fenihhal < lat. feniculum, zu: fenum="Heu" (nach seinem Heugeruch)]: (zu den Doldenblütlern gehörende) gelb blühende, würzig riechende, feinblättrige Pflanze, die als Arznei-, Gewürz- u. Gemüsepflanze angebaut wird.
Fenchel  

n.
<m. 5; unz.> Doldengewächs, dessen Kraut u. Früchte als Gewürz benutzt werden; die Früchte dienen auch als schleimlösendes u. blähungstreibendes Mittel: Foeniculum vulgare [<ahd. fenihhal, fenich <mlat. feniclum <lat. feniculum]
['Fen·chel]